13) Care-Arbeit, Geschlechtergerechtigkeit und Nachhaltigkeit

  • 115 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

Die Klimakrise ist da – und mit ihr eher halbherzige Versuche, die ökologischen und sozialen Folgen abzupuffern. Was bei den meisten Lösungsansätzen übersehen wird, ist der unmittelbare Zusammenhang von Klima- und Care-Krise. Care-Arbeit ist essentiell für alle gesellschaftlichen Bereiche, denn alle Menschen führen Sorgearbeit aus und sind selbst auf die Fürsorge anderer angewiesen. Es ist davon auszugehen, dass Care-Arbeit in den nächsten Jahrzehnten, auch aufgrund der ökologischen Krisen, noch anspruchsvoller wird. Diese Arbeit wird immer noch vor allem von meist weiblich sozialisierten Personen ausgeführt, deren Belastung in der Folge weiter steigt. Um hier einen Backlash in der Geschlechtergerechtigkeit zu verhindern, stellen sich folgende Fragen: Wo sind die genauen Zusammenhänge und wie kann es gelingen, Care- und Klimakrise gemeinsam zu begegnen.

Mehr Medien in "UPB for Future – die Nachhaltigkeitsringvorlesung – WiSe23/24"

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.